Nr. 14 Tierrettung auf dem Juessee

Datum: 05.02.2023
Zeit: 13:10 Uhr

Der zweite Einsatz des Tages führte uns an den Juessee. Dort wurde ein Schwan gemeldet, der eine kleine, von Eis umschlossene Wasserfläche nicht mehr mit eigener Kraft verlassen konnte.

Der offensichtlich stark geschwächte Schwan wurde unter Zuhilfenahme des aufblasbaren Rettungsbootes an Land gebracht und dort einem Mitglied des Juesseehilfevereins übergeben.

Bei diesem Einsatz kam erstmals das neue Rettungsboot zum Einsatz. Nach intensiver Marktsondierung wurde dieses im letzten Jahr durch den Förderverein der Feuerwehr Herzberg beschafft.

Es hat sich gezeigt, dass sich die erhofften taktischen Vorteile im Einsatz bestätigt haben: Innerhalb kürzester Zeit war das Boot im MTW verlastet und an der Einsatzstelle einsatzbereit. Der MTW kann aufgrund seiner schmalen Fahrzeugabmessungen große Teile des Juessees unproblematisch anfahren.

Auch mit dem teilvereisten Gewässer kamen das Boot und seine Besatzung bestens zurecht. Wassertaufe bestanden!

Nr. 13 Ölspur

Datum: 05.02.2023
Zeit: 11:17 Uhr

Die Feuerwehr Herzberg wurde am Sonntagvormittag zu einer Ölspur alarmiert. Die Ölspur erstreckte sich über eine längere Strecke in Richtung Scharzfeld. Teilbereiche der Strecke wurden von Kräften der Feuerwehr Herzberg abgestreut, weitere Streckenteile wurden von Fachfirmen gereinigt.

Die Feuerwehren Scharzfeld, Barbis und Bad Lauterberg waren ebenfalls mit der Reinigung dieser Ölspur im jeweiligen Ortsgebiet beschäftigt, siehe Einsatzbericht der Feuerwehr Bad Lauterberg.

Nr. 12 Brandsicherheitswachdienst bei einer Abendveranstaltung

Datum: 04.02.2023
Zeit: 18:15 Uhr

In der Aula des Gymnasiums wurde bei einer Abendveranstaltung eine Brandsicherheitswache gestellt.

Nr. 11 Unterstützung Rettungsdienst

Datum: 29.01.2023
Zeit: 11:10 Uhr

Die Feuerwehr wurde zu einer Unterstützung des Rettungsdienstes in die Peimannsgasse gerufen. Dort war ein Patiententransport aus einem Wohnhaus notwendig.

Nr. 10 Unterstützung Rettungsdienst mit Drehleiter in Hattorf

Datum: 27.01.2023
Zeit: 04:25 Uhr

Die Drehleiter wurde zu einer Unterstützung des Rettungsdienstes nach Hattorf gerufen. Dort war ein Patiententransport aus einem Wohnhaus notwendig.

Nr. 9 Mülltonnenbrand an Fassade eines Einkaufsmarktes

Datum: 22.01.2023
Zeit: 16:35 Uhr

Aus noch unbekannter Ursache geriet eine Papiermülltonne an der Außenfassade einen Einkaufsmarktes im Bereich Sieberdamm in Brand.

Der Brand wurde mit Hilfe eines C-Rohres bekämpft. Ein Übergreifen auf den Dachbereich konnte rechtzeitig verhindert werden. Der Aussenbereich wurde durch einen Trupp von der Drehleiter aus kontrolliert, während die Löschwasserversorgung für die DLK vom LF sichergestellt wurde.

Eine Erkundung im Inneren des Marktes zusammen mit dem Marktleiter und der Polizei verlief ebenfalls ohne Ergebnis.

Foto: Feuerwehr Herzberg

Nr. 8 Unterstützung Rettungsdienst mit Drehleiter in Scharzfeld

Datum: 20.01.2023
Zeit: 21:59 Uhr

Die Drehleiter wurde zu einem Rettungsdienst- und Feuerwehreinsatz nach Scharzfeld alarmiert. Dort musste ein Patient mittels Korb aus dem Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses transportiert werden.

Nr. 7 ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 16.01.2023
Zeit: 11:06 Uhr

In einem Vollpappe produzierenden Betrieb löste die Brandmeldeanlage aus. Als Ursache wurde ein durch ein Fahrzeug abgefahrener Sprinkler der flächendeckenden Löschanlage im Bereich der Stoffaufbereitung festgestellt. Die Einsatzstelle wurde nach kurzer Zeit an die Werkfeuerwehr übergeben.

Nr. 6 Löschzugeinsatz nach Gieboldehausen

Datum: 13.01.2023
Zeit: 18:42 Uhr

Am Abend kam es zu einem Feuer in einem Schützenhaus in Gieboldehausen, welches sich auf ein Dach ausbreitete. Die Feuerwehr Herzberg wurde zur Unterstützung angefordert. Von der DLK aus wurde die Dachhaut geöffnet und der Bereich ausgeleuchtet.

Nr. 5 Personen in Aufzug

Datum: 12.01.2023
Zeit: 18:19 Uhr

Mehrere Personen waren in einem Aufzug am Bahnhof Herzberg eingeschlossen. Wir befreiten die Personen mittels Notbetrieb der Fahrkorbes.