Nr. 43 Waldbrand in Riefensbeek

Datum: 22.04.2019

Alarmierungszeit: 16:27 Uhr

Unser zweiter Einsatz am Ostermontag führte uns dieses Mal nach Riefensbeek.

Weiterlesen ...

Nr. 42 Dachstuhlbrand

Datum: 22.04.2019

Alarmierungszeit: 01:35 Uhr

In der Nacht zum Ostermontag bekämpften die Feuerwehren Herzberg, Lonau und Sieber einen Dachstuhlbrand in Herzberg.

Weiterlesen ...

Nr. 41 Mülltonnenbrand

Datum: 18.04.2019

Alarmierungszeit: 11:47 Uhr

Gegen Mittag wurden wir zu einem Mülltonnenbrand in die Hauptstraße gerufen. Vor dem Ausrücken wurde durch die Leitstelle Göttingen gemeldet, dass der Kleinbrand durch die Polizei gelöscht werden konnte.

Nr. 40 unbekannte Flüssigkeit auf Gewässer

Datum: 17.04.2019

Alarmierungszeit: 10:54 Uhr

Gegen 10:54 Uhr wurden wir mit dem Stichwort "Giftgrüne Flüssigkeit in Bremke" zum einem Einsatz mit einer vermeintlichen Umweltverschmutzung nach Scharzfeld gerufen. Vor dem Ausrücken der ersten Kräfte wurde der Einsatz seitens der Leitstelle Göttingen abgebrochen, da es sich um eine ungefährliche Prüfflüssigkeit handelte, die durch städtische Mitarbeiter ausgebracht wurde.

Nr. 39 ausgelöster Heimrauchmelder

Datum: 15.04.2019

Alarmierungszeit: 15:06 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus im Erlenweg löste ein Heimrauchmelder aus. Grund war angebranntes Essen auf einem Herd. Bei Ankunft unserer Kräfte war die Wohnung bereits geöffnet und wurde durch einen Nachbarn belüftet. So konnten wir unseren Einsatz nach kurzer Zeit beenden.

Nr. 36 - 38 Personensuche im Bereich Hanskühnenburg

Datum: 12. + 13. + 14.04.2019

Die Kräfte der Ortsfeuerwehr Herzberg beteiligten sich im Zeitraum von Freitag, den 12.04. bis Sonntag, den 14.04. an einer groß angelegten Suchaktion im Bereich des Nationalparks Harz.

Ein Gast eines Riefensbeeker Hotels kehrte nach einer Wanderung nicht mehr zurück, worauf er bei der Polizei als vermisst gemeldet wurde.

Weiterlesen ...

Nr. 35 Person in Aufzug

Datum: 10.04.2019

Alarmierungszeit: 04:42 Uhr

Am  Mittwoch wurde die Feuerwehr gegen 04:40 Uhr zum Herzberger Bahnhof gerufen. Ein jüngerer Mann war laut eigenen, nicht nachprüfbaren Angaben bereits mehrere Stunden im Fahrstuhl an der Gleisunterführung eingeschlossen. Die Mitglieder der Feuerwehr Herzberg befreiten ihn kurzerhand aus seiner misslichen Lage. Es ging ihm es soweit gut, dass die Besatzung des ebenfalls vorsorglich alarmierten Rettungswagens nicht tätig werden brauchte. Der Einsatz der Feuerwehr konnte bereits nach ca. 30 Minuten beendet werden.

Nr. 34 Gasaustritt

Datum: 06.04.2019

Alarmierungszeit: 17:24 Uhr

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Herzberg erneut in das Industriegebiet Aue alarmiert. An einer Gastankstelle wurde durch einen Gabelstapler die Versorgungsleitung abgerissen und Gas strömte aus. Das Gasleck konnte durch Mitarbeiter vor Eintreffen der Feuerwehr abgedichtet werden. Es konnte keine Gaskonzentration mehr gemessen werden. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet. 

Nr. 33 Sturmschaden

Datum: 06.04.2019

Alarmierungszeit: 02:12 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr zu einem Sturmschaden auf die K 27 in Richtung Aschenhütte alarmiert. Eine Fichte lag auf der Straße und wurde mittels Kettensäge zersägt. Eine weitere Fichte, welche drohte auf die Straße zu stürzen, wurde mithilfe eines Mehrzweckzuges kontrolliert zu Fall gebracht. Der Einsatz war gegen 03:30 Uhr beendet.

Nr. 32 Rauchentwicklung auf Hallendach

Datum: 04.04.2019

Alarmierungszeit: 16:02 Uhr

Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Herzberg erneut zu einem Feuer in einer Druckerei alarmiert. Nach der Inbetriebnahme einer Maschine soll es zu einer Rauchentwicklung auf dem Hallendach gekommen sein. Das Dach wurde durch mehrere Trupps mittels WBK kontrolliert, jedoch konnte kein Feuer festgestellt werden.